Aktuelle Seite: Wir über uns

Wir über uns

Kapelleralm

Kapelleralm

Wandern ist die Erfahrung des Ankommens, ein Ziel zu erreichen,
um wieder neue Wege zu finden und zu gehen.

DagmarDagmar

Eingebettet in Mitten der Berglandschaft des Nationalparks Hohe Tauern liegt die Kapelleralm auf einer Höhe von 1510m.

ChristianChristianIm Jahr 2006 wurde die Almhütte von uns liebevoll restauriert und erinnert an die Zeit, in der unsere Vorfahren vor hunderten Jahren mit einfachsten Mitteln die Alm bewohnt und bewirtschaftet haben.
Die offene Feuerstelle mit dem großen Kaskessel, der Schottwiege, dem Rührkübel und dem Wasserkessel sind Zeitzeugen, die darauf hinweisen, wie es früher einmal war.

Das sogenannte „Trait", wo früher die Kühe gemolken wurden haben wir umgebaut, um auch im Innenbereich Sitzplätze anzubieten, sollte das Wetter einmal nicht so einladend sein.

Genießen Sie die Bergluft bei schönem Wetter auf unserer gemütlichen Sonnenterrasse.
Bei einer zünftigen hausgemachten Jause kann man sich stärken.
Die köstlichen Schmankerin stammen aus eigener Produktion oder werden von Bergbauern aus der Region hergestellt.

Auf einer Anhöhe direkt oberhalb der Hütte hat man einen traumhaften Blick ins Raurisertal. Wenn man dort oben steht und den Blick auf die Goldberggruppe mit dem hohen Sonnblick, dem Schareck und dem Hocharn richtet, dann kann man dem Herrgott für die einzigartige Natur von ganzem Herzen danken.

Die Almhütte bietet genügend Platz, um einen urigen Tag mit Familie und Freunden zu verbringen.

Die Kapelleralm ist ein beliebtes Wanderziel. Hierfür bieten sich viele verschiedene Wanderwege an:

  • Embach - Kapelleralm
  • Embach - Maria Elend über Oberhofalm - Kapelleralm
  • Embach - Tischleralm - Maschlniederalm über Jägersteig -Kapelleralm
  • Lend - über Stoffdörfl - Embach - Kapelleralm
  • Rauris - Schrieflingbauer - Blumenlehrpfad - Wastlalm -Kapelleralm
  • Taxenbach - Kitzlochklamm - Maria Elend - Kapelleralm

      Schaut einfach mal vorbei - wir freuen uns über Euren Besuch.

      Bis bald, Dagmar und Christian mit Familie

      Die Alm ist geöffnet von Mitte Juni bis Ende September.
      Montag's Ruhetag